Unser Freundeskreis

Was ist der Freundeskreis?

Es ist eine Gruppe aus ehrenamtlichen Helfern, die Lust und Zeit haben, Projekte auf dem Karolinenhof zu unterstützen und mit Hand anzulegen.

Es können eigene Ideen in Eigeninitiative verwirklicht werden. Sei es ein Spieleparadies für Kinder, ein Kletterturm für die Ziegen oder ein Hindernisslauf für die Meerschweinchen. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Für wen ist der Freundeskreis geeignet?

Es kann jeder von 10 – 99 Jahren beitreten.

Vom Azubi bis zum Zweiradmechatroniker ist jeder willkommen. Ein bisschen handwerkliches Geschick oder (Fach-)Wissen ist allerdings Voraussetzung, damit die Projekte auch erfolgreich sind.

Unser Ziel ist es, eine Gruppe zu haben, die breit gefächert von Ideen und Wissen ist und sich Alle gegenseitig unterstützen.

Wie ist der Freundeskreis organisiert?

Es wird ein monatliches Treffen mit allen Mitgliedern geben. Dort ist Zeit und Raum, Ideen und Projekte zu besprechen und dann anschließend in Eigeninitiative alles zu planen und tätig zu werden.

Unser Wunsch ist es ist, dass sich Gruppen oder auch Freunde finden, die gemeinsam tätig werden und tolle Dinge aus dem Boden stampfen.

Jedes Mitglied erhält eine Mitgliedskarte.

Welche Vorteile habe ich als Freund des Karolinenhof`s?

Du und deine Kinder haben freien Eintritt auf den Karolinenhof.

Ihr könnt neue Leute kennenlernen und gemeinsam neue, schöne Dinge erschaffen.

Du kannst deine Ideen umsetzten und deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Deine Werke sind nicht nur für dich, sondern werden von vielen Gästen des Karolinenhof`s bewundert.

Wie wird das Ganze finanziert?

Die Mitgliedschaft ist kostenlos und finanziert sich durch Spenden der Mitglieder. Die Spenden werden zu 100% in Projekte für den Freundeskreis investiert.

Es können Veranstaltungen (z.B. Kinderkleiderflohmarkt etc.) geplant werden, um die Kasse aufzufüllen.

Wie kann ich dem Freundeskreis beitreten?

Zur Anmeldung schreibst du eine Nachricht über unser Kontaktformular mit deinem Namen und deiner Adresse. Du erhältst dann innerhalb weniger Tage ein Anmeldeformular per Email oder per Post. Dies sendest du uns per Email oder per Post zurück und das war es schon.

Auf unserer Homepage stehen die Termine für unser Zusammentreffen und laufende Projekte. So kannst du dich immer auf dem Laufenden halten.